Rezept einlösen

Inkontinenzprodukte auf Kassenrezept

Bei urisan® – Ihren Spezialisten für ableitende Kontinenz können Sie rund um die Uhr schnell und bequem alle Inkontinenzprodukte und eine große Auswahl weiterer Hilfsmittel auf Kassenrezept bestellen. Alles Wissenswerte zu Ihrem Kassenrezept und der Rezepteinreichung finden Sie in den folgenden Informationen:

Rezeptbesorgung

Das Kassenrezept, dass Sie für die Versorgung mit Ihren bevorzugten Inkontinenzprodukten benötigen, kann problemlos von Ihrem Hausarzt oder auch von einem Facharzt ausgestellt werden. Das gilt von Zuhause aus, und auch wenn Sie sich stationär in Behandlung befinden.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, Ihren Arzt persönlich aufzusuchen, so können Sie dieses telefonisch bei Ihrem Arzt anfordern. Viele Praxen bieten diesen Service bereits an. Alternativ bieten wir an, Ihnen bei der Rezeptbeschaffung behilflich zu sein.

Einzelrezept oder Dauerverordnung

Wie der Name schon sagt, ist ein Einzelrezept für eine einmalige Lieferung bestimmt. Sollten Sie die Hilfsmittel über einen längeren Zeitraum benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich direkt ein Rezept für einen längeren Zeitraum ausstellen zu lassen, oder eine Dauerverordnung.

Ein Rezept oder eine Dauerverordnung sollte grundsätzlich folgende Angaben enthalten (Beispiel):

  • Name der Krankenkasse / Versicherung
  • Name, Anschrift und Geburtsdatum des Versicherten
  • Versicherten-Nummer
  • Zuzahlungsbefreiung oder -pflicht des Versicherten
  • Kassen-Nummer
  • Betriebsstättennummer (BSNR)
  • Lebenslang gültige Arztnummer (LARN)
  • Ausstellungsdatum des Rezeptes
  • Kennziffer 7 – Hilfsmittel –

Für die zu verordneten medizinischen Hilfsmittel sind folgende Angaben notwendig:

  • Versorgungszeitraum des Rezeptes, z.B. 01.01.-31.03.2021
  • Anzahl der Hilfsmittel, bitte max. 3 Positionen aufführen!
  • Diagnose, z.B. Neurogene Blasenstörung
  • Arztstempel der Praxis und Unterschrift des Rezeptes

Bei Änderungen oder Ergänzungen der Verordnung:

Sollten handschriftliche Änderungen und Ergänzungen auf dem Rezept vorgenommen werden, müssen diese durch Stempel und eine erneute Unterschrift des Arztes bestätigt werden.

Wichtiger Hinweis zum Original-Rezept:

Ihr Original-Rezept benötigen wir innerhalb von 10 Tagen nach der Lieferung. Sollte uns das Rezept bis dahin nicht im Original vorliegen, müssen wir Ihnen eine Privatrechnung schicken.