Einmalkatheter

Einmal-Katheter werden dazu verwendet bei Blasenentleerungsstörungen den Harnabfluss sicherzustellen. Wie der Name es schon sagt, kann diese Form nur ein Mal verwendet werden, wobei unter nicht-gebrauchsfertigen und gebrauchsfertigen Einmal-Kathetern unterschieden wird.

Der Unterschied besteht darin, das »gebrauchsfertige Einmal-Katheter« bereits mit Gleitgel beschichtet und die zur Aktivierung benötige Lösung der Verpackung beigefügt ist. Somit eignen sich gebrauchsfertige Einmalkatheter besonders für selbstständige und mobile Personen.

»Nicht-gebrauchsfertige Katheter« eignen sich dagegen eher für den heimischen Einsatz. Da hier Gleitmittel und eine Aktivierungslösung aufgetragen werden muss.