Urinalkondome für Taucher – das perfekte Zubehör für Trockenanzüge

Urinalkondome für Taucher sind noch relativ neu, haben sich aber für männliche Taucher als sehr praktisch erwiesen. Sie lösen das Problem des Urinierens während des Tauchgangs.

Urinalkondome wurden ursprünglich als Hilfsmittel für an Harninkontinenz leidende Männer entwickelt. Sie sammeln den austretenden Urin und leiten ihn über einen Schlauch in einen Sammelbeutel. Urinalkondome tragen ihren Namen, weil ihre Form an normale Kondome erinnert. So wie diese werden sie über den Penis gestülpt. An der Spitze befindet sich aber kein Reservoir, sondern ein Ablaufstutzen, der mit einem Adapter und einem Einwegventil an den Ablaufschlauch angeschlossen wird.

Welchen Sinn haben Urinalkondome für Taucher?

Sie stellen eine sinnvolle Ergänzung des Trockenanzugs dar und machen den Tauchgang wesentlich angenehmer, weil sie ein ganz normales Wasserlassen ermöglichen. Bei einem langen Tauchgang kann der Harndrang zu einem echten Problem werden. Man könnte zwar theoretisch die Blase ganz einfach in den Anzug entleeren. Durch die Feuchtigkeit würde der dann aber seine wärmeisolierende Eigenschaften verlieren. Um dieses Problem zu vermeiden, soll es Taucher geben, die vor einem längeren Tauchgang einfach nichts mehr trinken. Das ist aber keine Lösung. Durch eine zu geringe Trinkmenge wird der Urin stark konzentriert. Das kann zur Schädigung der Nieren führen.

Wie funktionieren Urinalkondome für Taucher?

Sie stellen die Lösung des oben genannten Problems dar und ermöglichen müheloses Urinieren während des Tauchgangs. Der wichtigste Teil, das Urinalkondom, ist selbstklebend. Es wird über den Penis abgerollt, fast wie ein normales Kondom. Der Stutzen am oberen Ende wird an einem „Pinkelventil“ angeschlossen. Das ist ein Schlauch mit Einwegventil und Adapter, der an einer geeigneten Stelle (weit weg von Nähten) durch eine Stelle im Trockenanzug geführt und gut abgedichtet wird. Das Pinkelventil endet am Bein oder an der Hüfte. Ein Einwegventil verhindert, das Wasser eindringen kann.

Urinalkondome für Taucher– worauf achten?

Die Urinalkondome funktionieren nur, wenn sie richtig sitzen. Dazu muss man bei der Erstbestellung die richtige Größe auswählen. Auf Wunsch senden viele Hersteller Schablonen zu, mit denen die passende Größe ermittelt werden kann. Am besten eignen sich selbstklebende Urinalkondome für Taucher. Sie sind unten mit einem breiten Rand ausgestattet, der mit einem hautfreundlichen Klebstoff beschichtet ist. Damit das Urinalkondom gut haftet, empfiehlt es sich, die Intimbehaarung abzurasieren. Wenn an der Tauchstelle reger Publikumsverkehr herrscht, kann das Urinalkondom auch schon zu Hause angelegt werden. Es ist hautfreundlich und kann ohne Probleme selbst mehrere Stunden lang getragen werden. Urinalkondome können in speziellen Onlineshops wie urisan.de bestellt werden. Sie sind überwiegend aus Silikon gefertigt, robust und gut verträglich.

Produkte für Inkontinenz können Sie bei uns online kaufen

In unserem Onlineshop führen wir Urinalkondome, Beinbeutel, Bettbeutel und Einmalkatheter aller Marken zu fairen Preisen. Versandkostenfrei ab 99 €. Schneller & diskreter Versand.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .