Inkontinenz und Sex

Inkontinenz und Sex müssen sich nicht ausschließen

Männer, die unter Inkontinenz leiden, denken im ersten Moment nicht an Sex. Sie fühlen sich häufig unsicher und fürchten sich davor, dass sie beim Vorspiel oder beim Sex unkontrolliert Urin verlieren könnten. Diese Angst ist in den meisten Fällen unbegründet, vor allem dann, wenn mit der Partnerin ein offenes Gespräch geführt wird. Frischer Urin ist weder infektiös, noch riecht er unangenehm. Wichtige Informationen zu Inkontinenz und Sex können auch fachkundige Urologen beim Paar Gespräch bieten. Wichtig ist, dass Vertrauen in der Partnerschaft besteht und offene Gespräche möglich sind. Männer, die nicht offen mit ihrer Partnerin über die eigene Inkontinenz und den persönlichen Befürchtungen beim Sex sprechen können, leiden häufig unter Versagensängsten. In dem Fall kommt dann zusätzlich zur Inkontinenz noch das Problem einer psychisch bedingten Impotenz.

Entspannter Sex mit Kondom

Viele Urologen raten ihren inkontinenten Patienten, dass sie beim Sex ein Kondom tragen. Kondome fangen nicht nur Sperma auf, sondern auch den austretenden Urin beim Sex. Somit braucht kein Mann mehr die Sorge zu haben, dass es zu Peinlichkeiten in lustvollen Stunden kommt. Kondome schützen nicht nur beim Sex vor unerwünscht austretendem Urin. Nicht umsonst wurden Kondomurinale für inkontinente Männer erfunden. Kondom Urinale funktionieren ähnlich wie ein Kondom. Sie werden über den erigierten Penis gezogen und dann mit einem Kleber am Penisschaft fixiert. Der Unterschied zu einem Kondom besteht darin, dass an der Spitze vom Kondomurinal eine Öffnung ist, die mit einem Urinbeutel verbunden ist. Somit kann der auslaufende Urin mithilfe des Kondomurinals in den Urinbeutel gelangen, ohne dass es zu feuchten Flecken in der Kleidung oder unangenehmen Gerüchen kommt.

Kondome und Kondomurinale beim Sex

Inkontinente Männer, die Kondomurinale tragen, sind in der Regel selbstbewusster als Männer, die Windeln, Einlagen oder Katheter tragen. Im Gegensatz zu einem Katheter, der den Sex schier unmöglich macht, kann ein Kondomurinal beim Liebesspiel schnell gegen ein Kondom ausgetauscht werden. Eine Kombination aus Inkontinenz mit Impotenz ist bei Männern nicht selten. Dennoch schließen sich auch in diesem Fall Inkontinenz und Sex nicht aus. Viele Paare wissen aus eigener Erfahrung, dass Sex nicht immer gleich Penetration und Beischlaf heißt. Mithilfe von dem patentierten Hilfsmittel Urisan können auch impotente Männer problemlos ein Kondomurinal anlegen, ohne dass dafür eine Erektion bestehen muss. Ist ein Kondomurinal einmal angelegt und mit dem Urinbeutel verbunden, können auch inkontinente und impotente Männer durchaus sexuelle Freuden erleben. Sie brauchen sich dann nicht davor zu fürchten, dass ihre Partnerin durch austretenden Urin und unangenehme Gerüche von der Lust ablenken lässt.

Inkontinenz und Sex lassen sich planen

Paare, bei denen der Mann inkontinent ist, brauchen daher nicht mehr auf Sex zu verzichten. Auch dann nicht, wenn zusätzlich eine Impotenz vorliegt. Die romantischen Stunden sollten gut geplant werden. Männer, die sich zuvor die Zeit für ein gemeinsames Bad oder eine Dusche nehmen, können danach ein Kondomurinal anlegen und sich der Lust hingeben. Zärtlichkeiten, Küsse, Streicheleien und auch oraler Sex bieten genügend Varianten der körperlichen Liebe, ohne dass es zum direkten Beischlaf (Penetration) kommen muss. Die gemeinsame Nähe stärkt zudem das Selbstbewusstsein von inkontinenten Männern.

Kostenlose Produktmuster & Urinalkondome günstig bestellen

Möchten Sie Kondomurinale, Beinbeutel, Bettbeutel, Fixiermaterial und Zubehör günstig kaufen? Benötigen sie Gratis Muster zum Ausprobieren?
Dann besuchen Sie unseren Onlineshop! Schon ab 50 EUR liefern wir versandkostenfrei!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .